AUDI-TT-R.de-Community
rund um Stuttgart und darüber hinaus

TT-R goes NRW am 6.- 7.4.2013




Unser "Nordlicht" Rolf hat sich bereit erkärt, eine Tour durchs Münsterland und durchs Bergische Land zu organisieren, um uns Schwaben zu zeigen, dass es auch im Ruhrpott wunderschöne Ecken und kurvige Strassen gibt.
Die Tour fand am 6. & 7.April 2013 statt, einige reisten schon Freitags an.

Hier ein kleiner Bericht vom Organisator selbst, der diese Tour sicherlich nie vergessen wird, wie Ihr seinen Zeilen entnehmen könnt:

Freitag, den 5. April
Klaus, Jutta, Bernhard und Eve treffen gegen 18.30 in Ramsdorf ein, Jürgen und Carmen trafen 30 min. später ein.
Nach Begrüßung und einchecken gabs bei uns einen kleinen Imbiss, den Ingrids Sohn Dustin vorbereitet hat. Nach einem lustigen Abend beendeten wir unser Wiedersehen gegen 1Uhr früh.

Samstag, den 6. April
wurden wir durch Schneefall und schlechter Wettermeldung für das Bergische Land geschockt.
Nach einer kleinen ShoppingTTour fuhren mein Sohn Sebastian und ich als Führungs-TT vor Jürgen, Klaus, Bernhard und Ewald nach Dülmen zu Wiesmann. Von dort nach Burscheid, wo wir auf Jörg, Sebastian/Julia, Roman und Uwe traffen.
Die Tour verlief wie in der Vorstellung planmäßig.
Nach einer zusätzlichen Kaffeepause kurz vor Schluß im Bergischen Land begann das Drama der Material fressenden Tour. Der Mini Verschwand nach dem Start in einer großen grauen Rauchwolke. Nach 30 min wurde entschieden, das Klaus und Bernhard auf den gerufenen ADAC warten sollten und der Rest weiter Richtung Münsterland fahren sollten.
25 km vor unserem Zielhotel wurde Jürgens TT immer langsamer und stellten böse Schleifgeräuche am linken Hinterrad fest. Da wir einen Lagerschaden vermuteten, aber keine große Hitzebildung feststellen konnten, fuhren wir in Schleichfahrt auf den kürzesten Weg zum Hotel.
Nach Demontage des linken Hinterrads stellten wir eine feste Bremse fest. Auch in diesem Fall wurde der ADAC gerufen, der einen Totalausfall feststellte und Jürgens TT auf den Transporter in das 15 km entfernten Reken brachte.
Die anderen Teilnehmer nahmen anschließend ihr Abendessen ein. Carmen und ich fuhren im Abschlepper mit nach Reken, wo in der Nacht noch eine komplett neue Bremsanlage verbaut wurde.In der Zwischenzeit, so gegen 22.00Uhr waren Bernhard und Klaus wieder aus Bergisch Gladbach zurück, wo sie ebenfalls in Schleichfahrt hinfuhren. Dort beim Örtlichen BMW Händler wurde der Totalausfall der Klimaanlage festgestellt. Aber sonst war der Mini wieder fahrbereit. Carmen und ich waren gegen 1.00 Uhr wieder zurück und wir mussten den Abend erst einmal ordentlich begießen. Aber es kam noch viel schlimmer.

Sonntag,den 7. April
um 9.00 trafen Erich und Monika, Uwe mit Tochter und HaPe im Hotel ein.
Gegen 10.00 fuhren wir los zum Burgplatz, um ein Gruppenfoto zu machen. Nach 10 min fuhren wir weiter zur örtlichen Tankstelle, wo alle Zapfsäulen von uns benutzt wurden.
An der Ausfahrt der Tanke nahmen die anderen schon Aufstellung zur Weiterfahrt auf. Ein Rentner aus dem Ort, der sich ebenfalls dort befand, kam nicht schnell genug raus und musste rückwärts ausparken. Dabei rammte er Romans schönen TT, der an Stoßstange und dem linken Rücklicht stark beschädigt wurde, aber fahrbereit blieb. Nach halbstündiger Wartezeit auf die Polizei und Schadensaufnahme konnte die Tour durchs Münsterland beginnen.
Gegen 13.30 erreichten wir unser Lokal zum Mittagessen und gegen 15.45 Uhr fuhren alle Teilnehmer, ich hoffe Schaden,- und Unfallfrei nach Hause.

LG Rolf


Fotos im Fotoalbum