AUDI-TT-R.de-Community
rund um Stuttgart und darüber hinaus

Dolomiten vom 09.-12.Mai 2013




Am 09.-12.05.2013 war es endlich wieder so weit, unsere 4-tägige HaupTTour für das Jahr 2013 stand an.
Wie auch im letzten Jahr verschlug es uns in die DolomiTTen mit Unterkunft in Welschnofen, diesmal im traumhaften Hotel Friedrich.
Schon die Anreise Donnerstags über den Fernpass, über Samnaun, vorbei am Reschensee im Finschgau und dann nach Bozen ist wunderschön, wir hatten bis kurz vor Schluss tolles Roadsterwetter.

Am Freitag dann der Start zur Tour bei Regen und Nebel. Wir wählten eine Tour ohne Hochpässe, weil über Nacht viel Schnee gefallen war. Dass das tolle Wetter vom Vorjahr nicht zu toppen sein wird, war uns vorher schon klar, aber eine komplett nasse Tour hatten wir uns sicher nicht gewünscht.
Erstaunlich viel Grip boten die Strassen durch Südtirol, so dass wir fahrerisch voll auf unserer Kosten kamen, nur die Sicht war halt stark eingeschränkt.

Nach einem geselligen Abend starteten wir Samstags bei noch mehr Regenfall unsere Tour, diesmal westlicher orientiert, wo man laut Vorhersagen die Hoffnung auf besseres Wetter hegen durfte.
Und siehe da, so zwischen 11 und 12 Uhr riss der Himmel auf, wir "rissen" unsere Dächer runter und hatten in einer saftig-grünen Landschaft Sonnenschein und Temperaturen bis 23 Grad.
Das Wetter, die tolle Landschaft und nicht enden wollende Kürvchen blieben uns bis vor´s Hotel erhalten.

Am Sonntag mussten wir schweren Herzens bei strahlendem Sonnenschein die Heimfahrt antreten.
Nach dem Tanken fuhren wir hoch an den Karersee, Bilder machen, danach gings ins Tal nach Bozen.
Von dort über den Rittenpass ins Sarntal und über das Penserjoch und der alten Brennerstrasse nach Innsbruck. Von dort ein wenig Autobahn und dann nach Pfronten zum Abschlussessen.

Dort trennten sich unserer Wege, so dass jeder wie gewünscht seine Heimreise nach BOR, BB, KUS, HD, HB, LB, S oder WN antreten konnte.

Ein riesen Dankeschön gilt Klaus, der nicht nur dieses Traumhotel ausgesucht hat, sondern auch mühevoll die tollen Touren plante, und unsere 13 AuTTos sicher durch die Halbe Welt dirigierte. DANKE Klaus!


Bilder im Facebook

Bilder im Fotoalbum

Feedbackthread im Forum


nach oben